Frit­jof Schmidt hat pro­fun­de Erfah­run­gen in Stra­te­gie- und Orga­ni­sa­ti­ons­ent­wick­lung sowie im IT-Manage­ment. Als lang­jäh­ri­ger Stra­te­gie­ma­na­ger und Stabs­chef in deut­schen, euro­päi­schen und glo­ba­len Orga­ni­sa­tio­nen eines inter­na­tio­na­len DAX-30-Kon­zerns ver­ant­wor­te­te er Inte­gra­tio­nen, Out­sour­cings, Kom­mu­ni­ka­ti­on und Chan­ge Manage­ment sowie CIO-Auf­ga­ben und Trans­pa­renz­ana­ly­sen. Er ist sehr erfah­ren in der Anspra­che Top-Manage­ments von glo­ba­len Orga­ni­sa­tio­nen und ist genau­so ver­traut in The­men der Mit­be­stim­mung und der Wei­ter­ent­wick­lung von Orga­ni­sa­tio­nen auch im stark regu­lier­ten Umfeld. 

Kompetenzen

  • Inte­rim-Manage­ment
  • Pro­gramm-Manage­ment
  • Stra­te­gie­ent­wick­lung
  • Orga­ni­sa­ti­ons­ent­wick­lung und Chan­ge Management
  • IT-Manage­ment
  • Finanz-Ana­ly­sen
  • Con­trol­ling
  • Kauf­män­ni­sche Prozesse
  • Outsourcing/Integrationen
  • Unter­neh­mens-Kom­mu­ni­ka­ti­on und Mit­ar­bei­ter- sowie Management-Veranstaltungen
  • Mit­be­stim­mung



Bar­ba­ra Kru­se bringt viel­fäl­ti­ge Kom­pe­ten­zen in ihre Arbeit bei SOICON ein: Nach inter­na­tio­na­ler IT-Pro­jekt­er­fah­rung als aus­ge­bil­de­te Pro­gram­mie­re­rin im Kon­zern stu­dier­te sie Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten an der Uni­ver­si­tät Witten/Herdecke und Pitts­burgh. Geschäfts­ent­wick­lung in Start­up und anschlie­ßend Dis­ser­ta­ti­on über Stra­te­gie-Pro­zes­se; Qua­li­täts­ma­nage­ment- und Lehrer­fah­rung an pri­va­ter Hoch­schu­le. Fort­bil­dung zur sys­te­mi­schen Bera­te­rin und Trai­ne­rin für par­ti­zi­pa­ti­ve Füh­rung und Groß­grup­pen-Ver­fah­ren. Sie arbei­tet bran­chen­über­grei­fend in Kon­zer­nen, KMU und Non-Profit. 

Kompetenzen

  • Chan­ge- und Trans­for­ma­ti­on-Manage­ment bei stra­te­gi­schen Programmen
  • Finanz-Ana­ly­sen und Controlling
  • AGILE/Scrum Coach, Unter­stüt­zung und Beglei­tung der Mitarbeiter
  • Busi­ness Ana­ly­se und Requi­re­ments Engi­nee­ring von Pro­zes­sen und Wertschöpfungsketten
  • Pro­gramm Mana­ge­rin / PMO mit der Fähig­keit Kul­tu­ren zu verbinden
  • Pro­zess­be­glei­tung sowie Kon­zep­ti­on und Mode­ra­ti­on von Management-Veranstaltungen
  • Unter­neh­mens-Kom­mu­ni­ka­ti­on und Mitarbeiter-Veranstaltungen
  • Ana­ly­tisch und ergeb­nis­ori­en­tiert mit aus­ge­präg­ter Selbst­mo­ti­va­ti­on und Dienstleistungsorientierung


Cari­na
Wes­ter­kamp unter­stützt als Con­sul­tant Kun­den­pro­jek­te sowie inter­ne und exter­ne Pro­jek­te als PMO. Dabei ist sie u.a. erfah­ren in der Auf­be­rei­tung von Unter­la­gen und der Durch­füh­rung kom­ple­xer Daten-Ana­ly­sen. Sie bear­bei­tet zudem inhalt­li­che Ana­ly­sen und ver­ant­wor­tet Reportings. Cari­na Wes­ter­kamp ist in Mas­ter in Inter­na­tio­nal Human Resour­ce Manage­ment (M.Sc.) und Bache­lor in Busi­ness Psy­cho­lo­gy (B.A.). Sie konn­te bereits im In- und Aus­land ihre Kennt­nis­se in (Social) Entre­pre­neurs­hip erweitern.

Auszug Projektreferenzen

  • Umge­stal­tung der IT-Land­schaft inklu­si­ve Anfor­de­rungs­ana­ly­sen, Sta­ke­hol­der Manage­ment und Pro­jekt­ma­nage­ment (Stadt­ver­wal­tung in NRW)
  • Unter­stüt­zung Ein­füh­rung einer Pro­zess­kos­ten­rech­nung (ABC) und Erstel­lung eines Inte­rim-Tools dafür (Groß­bank)
  • Kon­zep­tio­nie­rung und Imple­men­tie­rung des Pro­jekt­ma­nage­ment Tools Jira (KMU)

Kompetenzen

  • Data Manage­ment
  • Stra­te­gi­sches Human Resour­ce Development
  • Inter­kul­tu­rel­les Management
  • Know­ledge Management
  • Markt-Ana­ly­sen
  • Agi­le Methoden
  • Pro­cess Governance
  • Pro­jekt- und Port­fo­lio­ma­nage­ment Anforderungsmanagement
  • Sta­ke­hol­der Management
  • Pro­jekt- und Portfoliomanagement



Micha­el Kuh­nen ist selbst­stän­di­ger Bera­ter und Inte­rim-Mana­ger mit lang­jäh­ri­ger Berufs­er­fah­rung in der Orga­ni­sa­ti­on, Füh­rung und Aus­rich­tung der Berei­che Rech­nungs­we­sen, Ein­kauf, Auf­trags­be­ar­bei­tung und Con­trol­ling. Er bringt den Hin­ter­grund als Prü­fungs­lei­ter bei einer der „Big Four“ Wirt­schafts­prü­fungs­ge­sell­schaf­ten und als kauf­män­ni­scher Lei­ter bei einem Groß­un­ter­neh­men mit. Er beschäf­tig­te sich ins­be­son­de­re mit der Restruk­tu­rie­rung von Finanz­be­rei­chen und der Pro­zess­op­ti­mie­rung im Rechnungswesen. 

Kompetenzen

  • Inte­rim-Lei­ter Finan­zen und Rechnungswesen
  • Rech­nungs­we­sen-Pro­zes­se
  • Finanz-Ana­ly­sen und Controlling
  • Kauf­män­ni­sche Prozesse
  • Pro­zess­op­ti­mie­rung
  • Jah­res­ab­schluss­pro­zes­se
  • Post-Mer­ger-Inte­gra­ti­on



Susan­ne Sei­bel unter­stützt als Con­sul­tant Kun­den­pro­jek­te sowie inter­ne Pro­jek­te. Im Rah­men ihres Wirt­schafts­psy­cho­lo­gie­stu­di­ums mit den Schwer­punk­ten Orga­ni­sa­ti­ons­psy­cho­lo­gie und ‑bera­tung erlern­te sie die dafür benö­tig­ten Metho­den und Tech­ni­ken. Sie hat fun­dier­te Pro­jekt­ma­nage­men­ter­fah­run­gen, bei denen sie auch ihr Chan­ge-Manage­ment und Coa­ching-Kom­pe­ten­zen ein­bringt. Eben­falls besitzt Susan­ne Kennt­nis­se in der Kon­zep­ti­on, Vor­be­rei­tung und Umset­zung von Work­shops und Groß­grup­pen­ver­an­stal­tun­gen. Sie wen­det die gän­gi­gen Metho­den des agi­len Pro­jekt­ma­nage­ments an. 

Auszug Projektreferenzen

  • PMO Chan­ge Mana­ger: Auf­bau und Imple­men­tie­rung agi­les Mul­ti­pro­jekt­ma­nage­ment, Kon­zep­tio­nie­rung und unter­neh­mens­wei­ten Imple­men­tie­rung (inkl. agi­lem Chan­ge-Manage­ment) von JIRA und Confluence
  • Stra­te­gi­sches IT-Manage­ment: Anfor­de­rungs­ana­ly­sen, Mul­ti-Pro­jekt­ma­nage­ment, Sta­ke­hol­der Manage­ment, Risikoanalysen
  • JIRA-Opti­mi­zer und PMO: Mul­ti­pro­jekt­ma­nage­ment, Wei­ter­ent­wick­lung der Atlas­si­an-Tools JIRA und Confluence

Kompetenzen

  • Chan­ge-Manage­ment
  • Orga­ni­sa­ti­ons­ent­wick­lung und ‑dia­gnos­tik
  • Anfor­de­rungs­ma­nage­ment
  • Anfor­de­rungs- & Risikoanalysen
  • Mar­ket Due Dili­gence Reports (M&A)
  • (Agi­les) Multiprojektmanagement
  • Sys­te­mi­sches Coaching



Thors­ten Jan­ning war unter ande­rem ver­ant­wort­lich für die Erstel­lung von Jah­res­ab­schlüs­sen mit einem GuV- und Bilanz­vo­lu­men von mehr als 400 Mio. Euro. Im Con­trol­ling­be­reich hat er zen­tra­le Kos­ten- und Erlös­ar­ten betreut, die ähn­li­che Volu­mi­na auf­wie­sen. Füh­rungs­er­fah­rung hat er mit Abtei­lungs­grö­ßen von 4 bis zu 16 Mit­ar­bei­tern sowie in Pro­jek­ten für Finanz-Restruk­tu­rie­run­gen. Er ist zudem sehr erfah­ren in Trans­pa­renz­ana­ly­sen. Er war tätig für Unter­neh­men von 200 – 2.500 Mit­ar­bei­tern in ver­schie­de­nen Bran­chen (Luft­ver­kehr, Han­del und IT).

Kompetenzen

  • Liqui­di­täts- und Finanzplanung
  • Revi­si­on
  • Inter­ne-Kon­troll-Sys­te­me
  • Kauf­män­ni­sche Prozesse
  • Finanz-Ana­ly­sen und Controlling
  • Inven­tur
  • Qua­li­täts­re­por­ting
  • Mate­ri­al­wirt­schaft
  • Jah­res­ab­schluss­pro­zes­se
%d Bloggern gefällt das: