New Work & Communication

Fla­che Hier­ar­chien, Scrum, Feed­back-Kul­tur. Die Stich­wort­lis­te der Arbeits­welt im 21. Jahr­hun­dert ist lang. Was sie zeigt: Gere­gel­te Kom­mu­ni­ka­ti­on und Wer­te­kul­tur sind ein Wett­be­werbs­vor­teil. Durch agi­le Metho­den ver­schlan­ken Sie Pro­zes­se und för­dern Ihr Inno­va­ti­ons­po­ten­zi­al. Pro­fes­sio­nell durch­ge­führ­te Work­shops sichern den Wis­sens­trans­fer inner­halb Ihres Unter­neh­mens. Eine gere­gel­te Kom­mu­ni­ka­ti­on mit Feed­back-Struk­tu­ren ist die Grund­la­ge für die Per­for­mance Ihrer Orga­ni­sa­ti­on. 
Mit SOICON ste­hen Ihnen erfah­re­ne Berater*innen zur Sei­te. Über­zeu­gen Sie sich selbst und erfah­ren, was unse­re Kun­den über uns sagen. 

Mit unseren Produkten zum Erfolg

Agile Methods

Hype oder ech­ter Mehr­wert? Agi­le samt des umfang­rei­chen Sets an Metho­den und Tools ist weder nutz­los noch ein All­heil­mit­tel. Die Imple­men­tie­rung agi­ler Metho­den resul­tiert in der Fähig­keit, effek­tiv auf Ände­run­gen zu reagie­ren und mit Eigen­in­itia­ti­ve neue Geschäfts­fel­der und Pro­duk­te zu ent­wi­ckeln. Ent­schei­dend ist nur, sie am rich­ti­gen Ort, zur rich­ti­gen Zeit und beson­ders auf die rich­ti­ge Art und Wei­se ein­zu­set­zen.

Workshops

Wis­sen und Fähig­kei­ten der Mit­ar­bei­ten­den sind Kern­res­sour­cen eines jeden Unter­neh­mens. Die­se Res­sour­cen blei­ben im Arbeits­all­tag häu­fig unge­nutzt, wenn Fron­tal­vor­trä­ge als Metho­de für den Wis­sens­trans­fer zur Gewohn­heit gewor­den sind. Pro­fes­sio­nell durch­ge­führ­te Work­shops hel­fen, die Kom­pe­ten­zen aller Teil­neh­men­den zu ver­ei­nen und dar­aus einen gemein­sa­men Mehr­wert zu schaf­fen. Unse­re Phi­lo­so­phie: Jeder kann – und soll – sich ein­brin­gen.

Communication

Unge­re­gel­te Kom­mu­ni­ka­ti­on führt häu­fig zu Miss­ver­ständ­nis­sen, die schnell zu zwi­schen­mensch­li­chen Stör­quel­len wer­den. Vie­le die­ser Pro­ble­me las­sen sich durch Anwen­dung geeig­ne­ter Metho­den in der Unter­neh­mens­kom­mu­ni­ka­ti­on schnell lösen. Durch trans­pa­ren­te Feed­back­pro­zes­se und unter­neh­mens­weit eta­blier­te Kom­mu­ni­ka­ti­ons­flüs­se wird eine effek­ti­ve Steue­rung mög­lich und die Mit­ar­bei­ter­zu­frie­den­heit gestei­gert.

Agile Methods

Hype oder ech­ter Mehr­wert? Agi­le samt des umfang­rei­chen Sets an Metho­den und Tools ist weder nutz­los noch ein All­heil­mit­tel. Die Imple­men­tie­rung agi­ler Metho­den resul­tiert in der Fähig­keit, effek­tiv auf Ände­run­gen zu reagie­ren und mit Eigeni­nitia­ti­ve neue Geschäfts­fel­der und Pro­duk­te zu ent­wi­ckeln, ent­schei­dend ist nur, sie am rich­ti­gen Ort, zur rich­ti­gen Zeit und beson­ders auf die rich­ti­ge Art und Wei­se ein­zu­set­zen.

Methodentraining

Mit den rich­ti­gen Metho­den die Kom­ple­xi­tät beherr­schen. Agi­le, SCRUM, Kan­ban, Design Thin­king, Lean, … Wer soll hier noch den Über­blick behal­ten und wann wird was angewen­det? Fra­gen, die es zu beant­wor­ten gilt, bevor sich ihr Unter­neh­men Hals über Kopf in die agi­le Welt stürzt. Eine Bedarf­sanaly­se zur Wahl der rich­ti­gen Metho­de ist genau­so ent­schei­dend wie die rich­ti­ge Anwen­dung in der rich­ti­gen Umge­bung. Gemein­sam tes­ten und trai­nie­ren wir geeig­ne­te Metho­den, um die Zusam­men­ar­beit bei­spiels­wei­se bei der Pro­dukt­ent­wick­lung in Ihrem Unter­neh­men effi­zi­en­ter zu gestal­ten.

Coaching

Kol­la­bo­ra­ti­ves Coa­ching – Mit Side-by-Side-Lear­ning nach­hal­tig imple­men­tie­ren. Die Ein­füh­rung von neu­en, agi­len Metho­den und der ent­spre­chen­de Chan­ge in Struk­tu­ren der Orga­ni­sa­ti­on führt nicht auto­ma­tisch zu einem ange­pass­ten Han­deln. Häu­fig füh­len sich Mit­ar­bei­ten­de mit neu­en Metho­den oder Tools allein gelas­sen. Unse­re kom­pe­ten­ten Coa­ches neh­men Ihre Mit­ar­bei­ten­den an die Hand und ver­mit­teln neue Inhal­te durch effek­ti­ves Side-by-Side-Lear­ning. Denn nur durch akti­ves Coa­ching wer­den neue Metho­den und Struk­tu­ren lang­fris­tig imple­men­tiert und in Ihrem Unter­neh­men ver­an­kert. 

Inter­na­tio­na­ler Ener­gie­kon­zern Essen, + 10.000 Mit­ar­bei­ten­de. 
Ziel: Lang­fris­ti­ge Opti­mie­rung von Beauf­tra­gungs­pro­zes­sen in Verbin­dung mit der Ein­füh­rung von neu­en Pro­jekt­ma­nage­ment-Tools und ‑metho­den. 
Ergeb­nis: Risi­ko­mi­ni­mie­rung des Chan­ge-Pro­zes­ses sowie erhöh­te Akzep­tanz durch erfolg­rei­ches Coa­ching von Füh­rungs­kräf­ten und Side-by-side Lear­ning mit den Mit­ar­bei­ten­den. 

Gesetz­li­che Ver­si­che­rung NRW, 500–999 Mit­ar­bei­ten­de
Ziel: Ent­wurf eines stra­te­gi­schen Steue­rungs­mo­dells, das die gegen­sei­ti­gen Zusa­gen zwi­schen den Kern­rol­len auch hin­sicht­lich des Erfül­lungs­gra­des mess­bar macht. 
Ergeb­nis: Neben umfang­rei­chen Kom­mu­ni­ka­ti­ons­maß­nah­men sind vor allem die „Side-by-Side“ Coa­chings ein Erfolgs­fak­tor für die Imple­men­tie­rung des neu­en Steue­rungs­mo­dells. Hier­bei wer­den ein­zel­ne, neue Auf­ga­ben an kon­kre­ten Fäl­len ein­ge­übt. 

Workshops

Wis­sen und Fähig­kei­ten der Mit­ar­bei­ten­den sind Kern­res­sour­cen eines jeden Unter­neh­mens. Die­se Res­sour­cen blei­ben im Arbeits­all­tag häu­fig unge­nutzt, wenn Fron­tal­vor­trä­ge als Metho­de für den Wis­sens­trans­fer zur Gewohn­heit gewor­den sind. Pro­fes­sio­nell durch­ge­führ­te Work­shops hel­fen, die Kom­pe­ten­zen aller Teil­neh­men­den zu ver­ei­nen und dar­aus einen gemein­sa­men Mehr­wert zu schaf­fen. Unse­re Phi­lo­so­phie: Jeder kann – und soll – sich ein­brin­gen.

Mitarbeiterschulungen


Der Mit­tel­punkt einer Schu­lung steht nicht vor­ne im Raum.
Neu­es Wis­sen ist durch Fron­tal­vor­trä­ge häu­fig nur von kur­zer Dau­er und Schu­lun­gen ver­lie­ren ihre erhoff­te Wir­kung. Bei Work­shops steht neben kur­zen theo­re­ti­schen Ein­füh­run­gen in neue The­men das pra­xis­ori­en­tier­te Ler­nen im Mit­tel­punkt, an dem alle Mit­ar­bei­ten­den aktiv teil­neh­men. Durch Simu­la­tio­nen von all­täg­li­chen Geschäfts­vor­fäl­len wer­den Kom­pe­ten­zen lang­fris­tig in den Köp­fen ver­an­kert und gemein­sam ins Unter­neh­men getra­gen. 

Führungskräfte- versammlungen

Stra­te­gie und Trans­pa­renz ver­ei­nen. Füh­rungs­kräf­te sind wich­ti­ge Media­to­ren, doch häu­fig wer­den Infor­ma­tio­nen nicht über Abtei­lungs­gren­zen hin­aus trans­por­tiert. Trans­pa­renz und Kom­mu­ni­ka­ti­on im gesam­ten Unter­neh­men sind emi­nent wich­tig für eine effi­zi­en­te stra­te­gi­sche Wei­ter­ent­wick­lung. Regel­mä­ßi­ge und pro­fes­sio­nell gelei­te­te Work­shops mit Füh­rungs­kräf­ten bie­ten eine Platt­form, um abtei­lungs- sowie the­menüber­grei­fend zu dis­ku­tie­ren und gezielt Trans­pa­renz zu schaf­fen. 

Werte & Unternehmenskultur

Ein Unter­neh­men, eine Kul­tur. Bei kom­ple­xen Trans­for­ma­ti­ons­pro­zes­sen bleibt durch den fach­li­chen Fokus die Ver­mitt­lung und das Ver­ständ­nis von Unter­neh­mens­wer­ten und ‑kul­tur häu­fig nur zweit­ran­gig. Durch Team­buil­ding-Maß­nah­men und  deren Pro­zes­se sowie die Ein­bin­dung der Füh­rungs­kräf­te gelingt die Imple­men­tie­rung einer geleb­ten Unter­neh­mens­kul­tur. Gemein­sam defi­nie­ren wir mit Ihnen eine Mis­si­on und Visi­on, die die Wer­te Ihres Unter­neh­mens wider­spie­geln und dabei hel­fen als Ein­heit zu agie­ren

Inter­na­tio­na­ler Ener­gie­kon­zern Essen, + 10.000 Mit­ar­bei­ten­de.
Ziel: Akzep­tanz und opti­ma­le Nut­zung von neu ein­ge­führ­ten Pro­jekt­ma­nage­ment- und Work­flowmanage­ment-Tools. 
Ergeb­nis: Pra­xis­na­her Work­shop, der den Mit­ar­bei­ten­den mit­hil­fe agi­ler Metho­den die opti­ma­le Nut­zung der neu­en Tools ver­mit­telt. Zudem führt der Work­shop zu einem bereichs­über­grei­fen­den Ver­ständ­nis ange­wand­ter Pro­jekt­ma­nage­ment-Metho­den. 

Inter­na­tio­na­ler Ener­gie­kon­zern Essen, + 10.000 Mit­ar­bei­ten­de
Ziel: Ein­füh­rung eines effi­zi­en­ten Res­sour­cen­ma­nage­ments und Trans­pa­renz über stra­te­gi­sche Ent­wick­lung der Orga­ni­sa­ti­on. 
Ergeb­nis: Regel­mä­ßi­ge Füh­rungs­kräf­te­ver­samm­lung, die durch pro­fes­sio­nel­le Steue­rung bereichs­über­grei­fen­de Trans­pa­renz schafft sowie ein effi­zi­en­tes Res­sour­cen­ma­nage­ment ermög­licht.

Communication

Unge­re­gel­te Kom­mu­ni­ka­ti­on führt häu­fig zu Miss­ver­ständ­nis­sen, die schnell zu zwi­schen­mensch­li­chen Stör­quel­len wer­den. Vie­le die­ser Pro­ble­me las­sen sich durch Anwen­dung geeig­ne­ter Metho­den in der Unter­neh­mens­kom­mu­ni­ka­ti­on schnell lösen. Durch trans­pa­ren­te Feed­back­pro­zes­se und unter­neh­mens­weit eta­blier­te Kom­mu­ni­ka­ti­ons­flüs­se wird eine effek­ti­ve Steue­rung mög­lich und die Mit­ar­bei­ter­zu­frie­den­heit gestei­gert.

Implementierung von Kommunikationsflüssen

Den Wor­ten Taten fol­gen las­sen – Kom­mu­ni­ka­ti­on stra­te­gisch nut­zen. Die inter­ne Kom­mu­ni­ka­ti­on ist für Unter­neh­men ein inte­gra­ler Bestand­teil der offe­nen und wer­te­ori­en­tier­ten Unter­neh­mens­kul­tur und gleich­zei­tig ein Erfolgs­fak­tor für die Mit­ar­bei­ter­mo­ti­va­ti­on. Eine ziel­ge­rich­te­te und trans­pa­ren­te Kom­mu­ni­ka­ti­on inner­halb Ihres Unter­neh­mens erlaubt nicht nur den Infor­ma­ti­ons- und Wis­sens­trans­fer, son­dern auch den kon­ti­nu­ier­li­chen Dia­log mit und zwi­schen Ihren Mit­ar­bei­ten­den. 

Feedback-Strukturen


Wis­sen tei­len und
Feed­back stra­te­gisch nut­zen. Mit­ar­bei­ter­um­fra­gen sind häu­fig unge­lieb­te For­mu­la­re, die aus­ge­füllt wer­den, ohne im Anschluss wirk­lich etwas zu ändern. Mit gesteu­er­ten Feed­back-Struk­tu­ren, wel­che sämt­li­che Kanä­le ver­ei­nen, wer­den die Rück­mel­dun­gen zügig bear­bei­tet und trans­pa­rent einer Ent­schei­dung zuge­führt. Pro­zes­se wer­den somit gemein­sam tages­ak­tu­ell opti­miert. Das Ver­trau­en in Feed­back beflü­gelt Ihre Unter­neh­mens­kul­tur.

Inter­na­tio­na­ler Logis­tik­kon­zern NRW, +10.000 Mit­ar­bei­ten­de.
Ziel: Akti­ve Steue­rung der Infor­ma­ti­ons­flüs­se in defi­nier­ten Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ka­nä­le inner­halb der Orga­ni­sa­ti­on.
Ergeb­nis: Auf­bau einer Regel­kom­mu­ni­ka­ti­on über Mul­ti­pli­ka­to­ren, News­let­ter und Intra­net-Platt­for­men. Fes­ter Redak­ti­ons­zy­klus unter Ein­be­zie­hung des Manage­ment-Teams. 

Inter­na­tio­na­ler Logis­tik­kon­zern NRW, +10.000 Mit­ar­bei­ten­de
Ziel: Effi­zi­en­te Nut­zung des inter­nen Mit­ar­bei­ter­wis­sens für Leis­tungs­ver­bes­se­run­gen.
Ergeb­nis: Signi­fi­kan­te und zügi­ge Pro­zess­ver­bes­se­run­gen sowie Stei­ge­rung der Mit­ar­bei­ter­zu­frie­den­heit.

Ihre Ansprechpartnerin für New Work & Communication

Carina Westerkamp

Consultant

Ihre Anfrage

Sie wol­len mehr erfah­ren? Kein Pro­blem, nut­zen Sie dafür ein­fach unser Kon­takt­for­mu­lar.


%d Bloggern gefällt das: