Autor: Felix Güß­feld, Assi­stant Con­sul­tant

24.07.2019

Es gibt Kol­le­gen, die ein­fach alles mit ein paar Klicks hin­be­kom­men. Die­se 4 Short­cuts hel­fen Ihnen, Zeit zu spa­ren, um sich auf die wirk­lich wich­ti­gen Din­ge zu kon­zen­trie­ren:

  1. Strg‑D: Immer zu vie­le Tabs geöff­net, aber Angst, sie zu schlie­ßen? Ein­fach Strg‑D drü­cken, um sofort ein Lese­zei­chen zu set­zen. So kön­nen Sie immer wie­der dar­auf zurück­grei­fen und end­lich Ihren Brow­ser auf­räu­men.
  2. Alt-Pfeil­tas­te: Ori­en­tie­rung im Such­ma­schi­nend­schun­gel. Über Links und Klicks han­gelt man sich in ein neu­es The­ma, die Brow­ser­his­to­rie wird immer län­ger und irgend­wann ist die Über­sicht ver­lo­ren, aber da ist die­se eine Zwi­schen­sei­te, auf der noch ein wich­ti­ger Hin­weis gewe­sen ist. Durch das Drü­cken der Tas­ten Alt-Pfeil­tas­te kön­nen Sie bequem vor und zurück blät­tern.
  3. Strg‑W: Der Bild­schirm quillt über vor geöff­ne­ten Pro­gram­men, Doku­men­ten und Ord­nern? Mit Strg‑W schlie­ßen Sie ohne Maus­klick das aktu­ell geöff­ne­te Fens­ter und ver­schaf­fen sich Ruhe. Aber ver­ges­sen Sie nicht, Strg‑S zu nut­zen, um das Doku­ment zu spei­chern.
  4. Strg-Shift‑T: Die Ret­tung für alle Mul­ti-Tab-User. Wer kennt es nicht – end­lich konn­te man sich dazu durch­rin­gen, einen Tab zu schlie­ßen und ver­klickt sich. Das Ergeb­nis: Der gan­ze Brow­ser wur­de geschlos­sen und die Tabs gelöscht. Kei­ne Panik, mit Strg-Shif­t‑T kön­nen kürz­lich geschlos­se­ne Tabs (im Goog­le-Chro­me Brow­ser) wie­der­her­ge­stellt wer­den. Zur Sicher­heit ein­fach als Lese­zei­chen spei­chern.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: